Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche

In einer Gruppe kann man die wichtige Erfahrung machen, mit seinem Problem nicht alleine zu sein. Neben der eigenen thematischen Auseinandersetzung lernt man von und mit anderen gemeinsam.

 

Eltern-Trennungs-Ärger-wegkrieg-Gruppe

Durchschnittlich jede dritte Ehe wird heute in Deutschland geschieden. Eine Trennung ist eine einschneidende Erfahrung sowohl für die betroffenen Partner als auch für deren Kinder. Alle Beteiligten werden damit konfrontiert, ihr Leben neu organisieren zu müssen.


Erwachsene haben die Möglichkeit, sich durch Freunde, Verwandte oder auch durch Beratung Unterstützung in dieser Situation zu holen. Kinder dagegen versuchen häufig, ihre Eltern zu schützen und machen ihre Probleme eher mit sich aus.


Hier soll die angebotene Gruppe Hilfe bieten. Kinder können erleben, dass sie mit ihren Erfahrungen nicht alleine sind. Im Rahmen der geschützten Gruppe können sie sich ihrer Gefühle bewusst werden, sie ausdrücken und sich Unterstützung und Entlastung holen.

 

Wilfried Hanssmann
Diplom-Pädagoge
Familientherapeut
E-Mail: w.hanssmann@odenwaldkreis.de

 

"...nicht von schlechten Eltern!"

Gruppe für Kinder, deren Eltern psychisch erkrankt sind/waren.

Kinder psychisch kranker Eltern haben in ihrem Leben eine große Belastung mitzutragen. Wie sich dies auf ihr Wohlbefinden und ihr weiteres Leben auswirkt, steht in enger Wechselwirkung mit Schutzfaktoren und Entlastungsmöglichkeiten, die sie erfahren. Erfahrungen zeigen, dass es für Kinder erleichternd ist, wenn sie möglichst früh über ihre Sorgen und Ängste sprechen können und ihnen altersentsprechend erklärt wird, was psychische Erkrankung eigentlich bedeutet. In der Gruppe von Gleichaltrigen mit ähnlichen Erfahrungen können sie erleben, dass sie mit ihren Gefühlen nicht alleine sind und Antworten auf ihre Fragen bekommen.

 

Ansprechpartner:

Sandra Veigl
Diplom-Sozialpädagogin /M.A.
Familientherapeutin
E-Mail: s.veigl@odenwaldkreis.de

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen