Krimi-Schreibwettbewerb 2018

Vor 10 Jahren lobte der Odenwaldkreis seinen ersten Krimi-Schreibwettbewerb aus. Damals im Jahr 2007 drehte sich alles um die Kartoffel. Es folgten Schafe, Apfel, Holz, Reifen und Räder, Römer, Elfenbein sowie Energie.

In diesem Jahr nun lautet der Krimi-Schreibwettbewerb des Odenwaldkreises

 

"Vum Ruurestoe zum Grafehaus"
Kurzkrimis über Burgen und Schlösser im Odenwald.

 

Dabei legt sich der Veranstalter nicht auf eine Epoche fest. Ob nun Geschichten aus dem Mittelalter oder der aktuellen Zeit - Burgen (auch Burgruinen) und Schlösser im Odenwald stehen im Fokus der neuen Krimi-Ausschreibungen.....

....und davon hat der Odenwald viel zu bieten. Es gibt z. B. die Burgruinen Rodenstein oder Freienstein, die Burg Breuberg sowie die Schlösser Erbach und Fürstenau, um nur einige von vielen zu nennen. In welchem dieser uralten Gemäuer wird noch so manche "Leiche im Keller" gefunden werden - ob nun im wahrsten Sinne des Wortes oder aber durch die Aufarbeitung eines Heimatforschers?

Ging es bei den Ritterturnieren immer mit rechten Dingen zu? Durch welche Machenschaften kamen die Grafen an die Macht?

War die Ausstellung eines bekannten Künstlers in der Burg nicht nur künstlerisch wertvoll sondern auch in krimineller Hinsicht ein unvergessliches Erlebnis?

Wie gewohnt, werden ein Erwachsenen- und ein Jugend-Schreibwettbewerb ausgelobt.

Einsendeschluss ist am 31. März 2018.

Im Herbst 2018 werden die Gewinnerinnen und Gewinner bei der Preisverleihung ihre Kurzkrimis persönlich vorstellen und ihre Preise entgegen nehmen. Dies wird entsprechend des diesjährigen Titels in einer Burg oder in einem Schloss stattfinden. 

Darüber hinaus werden die 30 bestbewerteten Kurzkrimis des Erwachsenen-Schreibwettbewerbs und die besten der drei Jugendkategorien in der Anthologie "Mords Burgen und Schlösser" veröffentlicht.

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen