Regional- und Direktvermarktung

Photo: © Rainer Kaffenberger 2014

Auf dem Bauernmarkt der Odenwälder Direktvermarkter in Erbach am zweiten Wochenende im Oktober erhalten Sie an unserem Stand Informationen zu aktuellen Themen wie z.B. Streuobstanbau, Käse und Wein usw.

Sie erhalten Informationen zu den Produkten der Regionalmarke "Echt Odenwald" unter www.regionalmarke-odenwald.de

Bei Veranstaltungen zum Erzeuger-Verbraucher-Dialog wird gezielt die Gelegenheit gesucht, das Interesse an landwirtschaftlichen Themen beim Verbraucher zu wecken. Dabei übernimmt die Hauptabteilung Ländlicher Raum, Veterinärwesen und Verbraucherschutz die Rolle des Vermittlers zwischen der Landwirtschaft im Odenwald und der Bevölkerung und versucht so, den Erzeuger-Verbraucher-Dialog voranzutreiben.

Tag der Regionen am Odenwälder Bauernmarkt

Besonders die Nähe zu den Ballungszentren Rhein-Main und Rhein-Neckar einerseits wie die wirtschaftliche Notwendigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe andererseits haben schon seit den 70er Jahren dazu geführt, dass zusätzliche Standbeine in den Höfen aufgebaut werden mussten, um das Überleben zu sichern. So ist die landwirtschaftliche Direktvermarktung und damit der Verkauf von selbsterzeugten Produkten ab Hof oder auf dem Wochenmarkt zu einem wirtschaftlich bedeutsamen Standbein für viele Betriebe geworden. Im Angebot stehen Milch, Kartoffel, Fleisch und Wurst, Eier, Käse, Gemüse, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Walnüsse, Apfelwein, Säfte, Brände, Honig, Holz, Wild und vieles mehr.

Seit 1989 gibt es einmal jährlich am zweiten Wochenende im Oktober den organisierten Bauernmarkt in der Kreisstadt Erbach, wo an 3 Tagen (Freitag bis Sonntag) an über 30 Ständen frische Naturprodukte und veredelte Waren direkt vom Erzeuger angeboten werden.

Die Gemeinschaft der Odenwälder Direktvermarkter macht so mit ihrer Produktvielfalt auf sich aufmerksam. Der Odenwälder Bauernmarkt ist längst zu einer festen und attraktiven Einrichtung im Veranstaltungskalender für die Region Starkenburg geworden. Wie jedes Jahr werden mehrere tausend Besucher in den Erbacher Markthallen an der Pferderennbahn erwartet. Ein Begleitprogramm mit Vorführungen alter Handwerkskunst, Oldtimer-Traktorenschau, Holzschnitzen und Malen sowie ein Bauernmarkt-Quiz mit Verlosung und attraktiven Gewinnchancen gehören ebenso dazu.

Verbraucher, die mit dem Kauf ihrer Lebensmittel die Odenwälder Kulturlandschaft erhalten wollen und zudem noch wissen wollen, wo Fleisch, Wurst und Brot herkommen, sind auf dem Odenwälder Bauernmarkt gut beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.odenwaelder-bauernmarkt.de

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen