Gesundheitsschutz

  • Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes
  • Aufgaben der Wohnungshygiene im Zuge des Hessischen Wohnungsaufsichtsgesetzes
  • Trinkwasserüberwachung sowie Badewasserüberwachung
  • Hygieneüberwachung in gewerblichen Betrieben (Piercing- und Tattoostudios, Fußpflege, Seniorenheime etc.)
  • Infektionshygiene und –überwachung in medizinischen Einrichtungen (Praxen, Krankenhäuser), Altenwohn- und Pflegeheimen, Schulen, Kindertagesstätten sowie sonstigen Einrichtungen
  • Beratung bei Desinfektion und Schädlingsbekämpfung
  • Präventionsprojekte im Bereich Gesundheitsschutz (z. B. FSME-Netzwerk mit den Mitgliedern Darmstadt, Darmstadt/Dieburg, Bergstraße, Rhein-Neckar-Kreis, Neckar-Odenwaldkreis, Kreis Miltenberg und Odenwaldkreis, MRE-Netzwerk)
  • Tuberkulose-Infektionsschutz: Überwachung, Beratung und Betreuung


Kontakt:
Telefon: 06062 70-293
 

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen