Weiterhin sportmedizinische Untersuchungen im Gesundheitsamt

Die sportmedizinische Untersuchungsstelle des Odenwaldkreises bietet allen jungen Sportlerinnen und Sportlern, die eine Berufung in den jeweiligen Landeskader (früher D- und E-Kader) erhalten haben, eine kostenlose sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung im Gesundheitsamt an. Der Leiter der Untersuchungsstelle, Dr. Ulrich Falk, erhielt in der Sportklinik Frankfurt vor kurzem die neue Lizenz, die bis 2026 gilt.

 

Im Vorfeld war der Sportklinik als Hauptuntersuchungsstelle vom Landessportbund Hessen / Landesausschuss Leistungssport die Entscheidungsbefugnis übertragen worden. Gemäß den Vorgaben des Deutschen Olympischen Sportbunds erfolgt die Lizenzierung nunmehr für jeweils vier Jahre.

 

Die Untersuchung beinhaltet eine körperliche Untersuchung, einen Hör- und Sehtest, ein Ruhe- und Belastungs-EKG sowie einen Lungenfunktionstest. Für jeden untersuchten Sportler erhält der Kreis vom Landessportbund Hessen einen pauschalen Kostenersatz.

 

Ein flächendeckendes sportmedizinisches Vorsorgeprogramm wie es das Land Hessen seinen jungen Landeskadersportlern bietet, ist in Deutschland einzigartig.

 

Wer mit der sportmedizinischen Untersuchungsstelle des Odenwaldkreises Kontakt aufnehmen will, wendet sich bitte an Silvia Lindemer oder Ümran Öztürk unter den Mail-Adressen s.lindemer@odenwaldkreis.de beziehungsweise u.oeztuerk@odenwaldkreis.de oder der Telefon-Durchwahl 06062 70295.


24.11.2022


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen