Informationsveranstaltung zum Radverkehrskonzept am 2. Juli

Seit nunmehr einem Jahr ist das Radverkehrskonzept für den Odenwaldkreis in Arbeit: Gemeinsam mit dem Büro R+T Verkehrsplanung aus Darmstadt wurden hierfür zahlreiche Wegstrecken im Kreisgebiet abgefahren und auf die Tauglichkeit für den Radverkehr überprüft. Nun steht die Grobplanung, wie ein Wegenetz im Odenwaldkreis aussehen könnte, das künftig alle Kommunen untereinander verbinden und Radfahrenden eine sichere und komfortable Basis zur Fortbewegung im Kreisgebiet ermöglichen soll.

 

Bevor das Radverkehrskonzept diesen Sommer politisch besprochen und verabschiedet wird, soll nun die Gelegenheit genutzt werden, nochmals mit der Bevölkerung in Kontakt zu treten. „Wir möchten alle am Radverkehr Interessierten herzlich dazu einladen, am Samstag, den 2. Juli um 10 Uhr, in die Odenwaldhalle nach Michelstadt zu kommen“, so Markus Linkenheil, Klimaschutzmanager des Odenwaldkreises.


Das involvierte Planungsbüro wird dann ausführlich über die Ergebnisse aus der Bürgerbeteiligung berichten, die vergangenes Jahr als Onlineverfahren durchgeführt wurde. Darüber hinaus werden neben einigen spannenden Praxisbeispielen auch zentrale Routen vorgestellt, die den Odenwald künftig erschließen sollen. „Anschließend möchten wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit geben, sich selbst nochmals einzubringen“, so Linkenheil. Mehrere Plakate sollen Detaileinblicke in die vorgeschlagenen Routenführungen gewähren. Zudem besteht die Möglichkeit, weitere Wegführungen nochmals einzubringen, die ihren Weg in das finale Konzept finden könnten.

 

„Wer Lust hat, kann uns nach Abschluss der Präsentationen gegen 13 Uhr auf einer kurzen Radtour begleiten“, fordert der Klimaschutzmanager auf. Auf der rund 18 Kilometer langen Runde, die von der Odenwaldhalle über Rehbach, Langenbrombach und Zell zurück nach Michelstadt gehen soll, werden weitere Beispiele gezeigt, an welchen Stellen man mit unterschiedlichem finanziellen und planerischen Einsatz Verbesserungen für den Alltagsradverkehr erreichen kann.

 

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist obligatorisch, diese erfolgt idealerweise 

per E-Mail an Klimaschutzmanager Markus Linkenheil (m.linkenheil@odenwaldkreis.de).


23.06.2022


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen