Science Slam Odenwald zum zweiten Mal im Freien

Die Odenwald-Akademie lädt in Zusammenarbeit mit Sound of the Forest für Sonntag, 3. Juli, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), zum Science Slam Odenwald am ehemaligen Ponyhof in Michelstadt ein – dieses Jahr im Rahmen der Reihe „Spielplatz der Kulturen“. Kurz und einfallsreich werden auf der Bühne junge Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse dem Publikum mit einer Prise Humor präsentieren.

 

Durch den Sommerabend mitten im Wald führt wieder der Schriftsteller und Erfinder des Science Slam, Alex Dreppec aus Darmstadt. Dieses Jahr mit dabei ist Hans Schroll als Loop-Station-Artist. Nur mit Hilfe seiner Stimme und technischer Unterstützung lässt er gefühlt ganze Bands auf der Bühne erklingen.

 

Zu den diesjährigen Slammern zählt Dr. Sascha Vogel von der Goethe-Universität in Frankfurt. Er wird zeigen, wie Physik in Hollywoodfilmen dargestellt wird. Kein Unbekannter auf der Bühne des Science Slam Odenwald ist Fabian Oberfahrenhorst. Er wird dieses Jahr das Thema „Friedhöfe im Mittelalter“ beleuchten. „Deutschland als Pflegefall?“ wird von Uli Pflug aus Darmstadt präsentiert.

 

Die Slammer können bei ihrer Präsentation Hilfsmittel einsetzen, um die Gunst des Publikums zu erreichen. Der Wissenschaftler, der das Publikum am meisten überzeugen kann, erhält eine besondere Auszeichnung: ein Unikat aus der Berufsfachschule für das Holz und Elfenbein verarbeitende Handwerk. Gestiftet wird der Preis vom Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis. Zur Tradition ist mittlerweile geworden, dass auch die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule bei dieser Veranstaltung dabei sind. Das Science Slam Odenwald ist somit zu einer Begegnungsstätte zwischen Handwerk und Wissenschaft geworden.

 

Der Eintritt kostet zwölf Euro. Schülerinnen und Schüler, Studierende, Mitglieder der Odenwald-Akademie und Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten die Eintrittskarte für jeweils zehn Euro. Außerdem sind Tickets an der Abendkasse erhältlich. Das Ticket ist ein Print@Home Ticket und kann im Shop auf der Homepage von Sound of the forest unter „Spielplatz der Kulturen“ erworben werden (https://shop-of-the-forest.de/science-slam-odenwald-spielplatz-der-kulturen).

 

Die Veranstaltung wird bestuhlt und findet bei jedem Wetter statt. Sie wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 3 des Landes Hessen in Projektträgerschaft von DIEHL+RITTER.

 

Wer sich für die nächsten Science Slams im Odenwald interessiert, kann sich gerne im Newsletter der Odenwald-Akademie aufnehmen lassen und erhält damit automatisch neue Termine und Einladungen (E-Mail: odenwald-akademie@odenwaldkreis.de, Homepage: www.odenwald-akademie.de).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


22.06.2022


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen