Team Brombachtal II gewinnt Feuerwehrleistungsübungen

Beim praktischen Teil der Feuerwehrleistungsübungen ist unter anderem Teamwork gefragt. Die Leistung der Mannschaft Oberzent/Beerfelden IV, die auf unserem Foto zu sehen ist, reichte am Ende für den zweiten Platz. Foto: Patrick Hofmann / Kreisfeuerwehrverband Odenwaldkreis

Bei den diesjährigen Feuerwehreistungsübungen sicherte sich das Team Brombachtal II den Sieg und damit den Titel Kreismeister. Ihnen gratulierten (von links) Bundestagsabgeordneter Philip Krämer, Landtagsabgeordnete Sandra Funken und Erster Kreisbeigeordneter Oliver Grobeis. Foto: Patrick Hofmann / Kreisfeuerwehrverband Odenwaldkreis

Bei den Feuerwehrleistungsübungen kämpften am vergangenen Samstag (7. Mai) sieben Mannschaften von Freiwilligen Feuerwehren aus dem Odenwaldkreis um den Sieg. Sie alle erreichten im Wettkampf, der einen theoretischen und einen praktischen Teil umfasste, die Leistungsstufe Gold. Vier Mannschaften aus dem Landkreis Bergstraße nahmen als Gäste ebenfalls an der Veranstaltung teil.

 

Den ersten Platz und damit den Titel Kreissieger sicherte sich das Team Brombachtal II. Es wird den Odenwaldkreis daher beim Bezirksentscheid am 16. Juli in Dieburg vertreten. Die Plätze zwei und drei gingen an Oberzent/Beerfelden IV und Brensbach/Nieder-Kainsbach. Die beiden Mannschaften trennten am Ende nur 0,1 Prozentpunkte. Auf den weiteren Rängen folgten Oberzent/Beerfelden II, Oberzent/Beerfelden I, Brombachtal I und Oberzent/Beerfelden III.

 

Im Rahmen der Übung konnten zudem zahlreiche Leistungsabzeichen an Feuerwehrfrauen und -männer verliehen werden: zwölf eiserne, drei bronzene, drei silberne und fünf goldene. Das Abzeichen mit Zusatzkennzeichnung für fünfmalige erfolgreiche Teilnahme wurde fünf Mal, das für die zehnmalige Teilnahme zwei Mal und das für fünfzehnmalige erfolgreiche Teilnahme fünf Mal vergeben.


11.05.2022


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen