Streuobstaktion 2021 trägt „erste Früchte“ – Erfreulich gute Pflege der Jungbäume

Die kürzlich aufgestellte Informationstafel zur Odenwälder Streuobstaktion in Breuberg (Wald-Amorbach Höhe Friedhof)

Im Zuge der Streuobstaktion 2021 erhielten 53 Odenwälder Streuobstfreunde und -freundinnen vom Land Hessen geförderte hochstämmige Obstbäume zur Pflanzung im Kreisgebiet. Diese Förderung war und ist mit der Auflage der korrekten Pflanzung und dauerhaften Pflege verbunden. Seit Anfang März 2022 werden die Pflanzung und der erste Schnitt der Bäume kontrolliert, wobei es beim überwiegenden Teil der kontrollierten Pflanzorte erfreulicherweise keine Beanstandungen gibt. Die Klimabedingungen im Januar und Februar wirkten sich bereits positiv auf die Entwicklung der Jungbäume aus, sodass die ersten Wurzeln wachsen konnten – für den kommenden Sommer und die eventuell anstehenden Trockenperioden ist nun eine gute Bewässerung das A und O.

 

Nachmachen erwünscht – Aktion geht in die nächste Runde

Engagierte Bürgerinnen und Bürger pflanzten teilweise auch auf kommunalen Flächen geförderte Obstbäume, wie etwa in Wald-Amorbach auf Flächen der Stadt Breuberg. Positive Effekte der Pflanzung und Pflege kommen neben der Allgemeinheit vor allem dem Klima und der Biodiversität rund um die Gemeinden und dem eigenen Wohnort zu Gute. Die verschiedenen Obstsorten, wie Apfel, Birne und Zwetschge, können in einigen Jahren beispielsweise zu Saft, Kuchen oder anderen Leckereien verarbeitet werden, wodurch auch die Themen Regionalität und Nachhaltigkeit vermehrt an Bedeutung gewinnen.

 

Eine Informationstafel mit dem Verweis auf die Streuobstaktion ziert nun eine Streuobstfläche in Breuberg, um Anwohner und Touristen auf die Aktion aufmerksam zu machen. Die Tafel soll Interessenten unter anderem dazu animieren, sich an der Kampagne zu beteiligen, denn auch in diesem Jahr soll erneut eine Streuobstaktion stattfinden. Hierzu wird es zu gegebener Zeit einen Aufruf in der lokalen Presse geben. Weitere Informationen sind von Mitte August an auf der Homepage des Odenwaldkreises zu finden. Interessenten können sich ab sofort unverbindlich unter landschaftspflege-naturschutz@odenwaldkreis.de anmelden. Die Abteilung Landschaftspflege und Naturschutz hofft auch in diesem Jahr auf zahlreiche Interessenten an der Aktion.


04.04.2022


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen