Tage der offenen Ateliers am 18. und 19. September

Kunstinteressierte können an den „Tagen der offenen Ateliers“ im Rahmen des „Kultursommers Südhessen 2021“ Künstlerinnen und Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen, die Vielfalt der unterschiedlichsten Kunstrichtungen erleben, ins Gespräch kommen oder sich gar selbst einmal künstlerisch betätigen. Im Odenwaldkreis öffnen acht Ateliers am Samstag, 18., und Sonntag, 19. September, ihre Türen, der Eintritt ist frei. Eine Liste aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Südhessen (inklusive der jeweiligen Öffnungszeiten) gibt es online unter www.kultursommer-suedhessen.de.

 

Anders als in den Vorjahren endet der Kultursommer dieses Mal nicht mit den Tagen der offenen Ateliers. Es gibt noch bis zum 14. November verschiedene Veranstaltungen. Im Odenwaldkreis sind das:

 

„Jazz-Frühstück“ in der Wandelhalle in Bad König mit dem Swing-Trio „Drei vom Lande“ am 22. September von 10:00 bis 11:30 Uhr. Anmeldungen unter der Telefonnummer 06165 3883244 oder per E-Mail an paw34@t-online.de.

 

Das Stück „BLAUE STUNDE“ des Theaterteam Spiellust e. V.. Premiere ist am 23. September, 20 Uhr in der Erwin-Hasenzahl-Halle in Michelstadt. Weitere Aufführungen finden am 24. und 25. September sowie am 1. und 2. Oktober statt. Weitere Informationen und Ticketverkauf unter www.spiel-lust.com.

 

 

Im Odenwaldkreis öffnen folgende Ateliers am 18. und 19. September ihre Türen:

 

Bad König
Galerie H (Heidi Hoffmann und Walter Hoffmann), 19. September (11 bis 18 Uhr); Ecke Elisabethenstr. 1/Am Schlossplatz, 64732 Bad König; www.heidi-hoffmann.jimdosite.com, Mobil: 0151-10230991; www.heidi-hoffmann.jimdosite.com

 

Gerbig-Malerei und Grafik (Margarete Gerbig), 19. September (10 bis 17 Uhr); Königsberger Str. 3a; Telefon: 06063 1387; E-Mail: margarete.gerbig@t-online.de

 

Breuberg

Atelier im Hof /Art & Soul (Deborah Levy, Heinz-Jürgen Menzer, Petra Sommer, Ingo Knoppe, Hertwig Wilfer, Peter Heermanns), 18. September (14 bis 18 Uhr), 19. September (10 bis 18 Uhr); Ernst-Ludwig-Straße 21 (Sandbach); www.my-art-soul.de, Mobil: 0171-4719666

 

Lützelbach

Atelier Isolde Sauer, 19. September (11 bis 18 Uhr); Nelkenstr. 2a, (Lützel-Wiebelsbach); Telefon 06165 1438, E-Mail:isolde.sauer@t-online.de

 

Michelstadt

Marias Aquarellarium (Maria Eigl), 19. September (14 bis 18 Uhr); Am Wiesental 109 (Steinbuch), Mobil: 0171 4528995; E-Mail: maria.eigl@aquarellarium.de

 

Hofatelier Elisabeth Balluff, 18. und 19. September (14 bis 17 Uhr); Karlstr. 14 (Steinbach), Mobil: 0171 5350108; E-Mail: elibal54@t-online.de

 

Mossautal

Hufschlösschen Mossautal (Ruby de Lorenzy Zeppenfeld, Heide Schmidt-Zitzmann), 18. September (16 bis 18 Uhr), 19. September (13 bis 18 Uhr); Ortsstr. 171 (Unter-Mossau), Mobil: 0175 2425315; E-Mail: schmidt-zitzmann@online.de

 

Oberzent

Atelier Lindenallee (Edel Maas und Gastaussteller), 19. September (14 bis 18 Uhr); Lindenallee 45 (Beerfelden), Telefon: 06068 3294; E-Mail: edel.m@freenet.de

 

Die Tage der offenen Ateliers werden gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, der Sparkassen-Kulturstiftung sowie LOTTO Hessen.

 

Informationen zu Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen der jeweiligen Ateliers erhalten Interessierte direkt bei den Künstlerinnen und Künstlern über die jeweiligen Webseiten oder per E-Mail oder telefonisch. Die Veranstaltungen werden regelmäßig überprüft und bei Änderungen entsprechend aktualisiert. Alle Informationen sind beim Kultursommer Südhessen e. V. auf seiner Homepage www.kultursommer-suedhessen.de und auf seinen Social-Media-Kanälen zu finden.

 

Die Broschüre zu den „Tagen der offenen Ateliers“ ist bei Ute Naas vom Kulturmanagement des Odenwaldkreises erhältlich (Telefon: 06062 70-217, E-Mail u.naas@odenwaldkreis.de).


13.09.2021


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen