Aktion „Gelbes Band im Odenwaldkreis“ angelaufen

Äpfel für alle: In diesem Herbst können Apfel- und andere Obstbäume, die ein gelbes Band tragen, von jedermann abgeerntet werden. Foto: pixabay

Jahr für Jahr entstehen in Deutschland rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle. Dies berichtet das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung in einem Flyer „Zu gut für die Tonne“. Und dies betrifft nicht nur Lebensmittel, die im Supermarkt übrigbleiben und vernichtet werden.

 

„Auch in unserem Kreisgebiet ist zu beobachten, dass im Herbst in einigen Fällen die Obstbäume nicht abgeerntet werden“, so Annett Sliwa, Leiterin des Fachbereichs Landwirtschaft und landwirtschaftliche Förderung des Odenwaldkreises. „Viele schaffen es aus zeitlichen oder körperlichen Gründen nicht oder nicht mehr.“ Die Folge sei, dass viele Früchte noch am Baum verfaulen.

 

An dieser Stelle setzt die Aktion „Gelbes Band“ (eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft unter Mitwirkung der Länder) an, der sich der Odenwaldkreis in diesem Jahr anschließt. Gesucht werden Bäume, die der Allgemeinheit zur Ernte freigegeben werden können. All diese Bäume werden während des Aktionszeitraums vom 29. September bis 06. Oktober mit einem gelben Band gekennzeichnet. Gleichzeitig werden die Standorte auf einer Karte eingetragen, die auf der Kreishomepage eingestellt wird.

 

„Wir möchten Lebensmittel noch mehr wertschätzen und tragen mit der Aktion zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung bei. Gleichzeitig fördern wir das Bewusstsein für lokal und regional erzeugte Produkte“, so Klimaschutzmanager Markus Linkenheil. „Wir freuen uns auf hoffentlich zahlreiche Rückmeldungen.“

 

Für Rückfragen stehen Moritz Hallstein (Telefonnummer 06062 70-1816; E-Mail m.hallstein@odenwaldkreis.de) oder Markus Linkenheil (06062 70-108, E-Mail m.linkenheil@odenwaldkreis.de) zur Verfügung. Bei diesen Mitarbeitern können auch Baumstandorte gemeldet werden – und zwar bis zum 17. September. Gemeldet werden können nur Bäume im Odenwaldkreis, die sich in eigenem Besitz befinden (Eigentum oder Pacht). Rechtzeitig zum Aktionszeitraum schickt der Kreis den Eigentümern beziehungsweise Pächtern die gelben Bänder zu, so dass sie an den Bäumen angebracht werden können.

 

Auf www.odenwaldkreis.de (Klimaschutz/Aktuelles) gibt es weitere Informationen zur Aktion.


15.07.2021


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen