Odenwaldkreis radelt erneut für ein gutes Klima

Mit Freude unterwegs: ein Paar, das schon beim Stadtradeln mitgemacht hat. Foto: Laura Nickel/Klima-Bündnis

Bereits im vergangenen Jahr sind Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale getreten. Der Kreis ist vom 10. bis zum 30. September 2021 wieder mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die im Odenwaldkreis wohnen, arbeiten, eine Schule besuchen oder einem Verein angehören, bei der Stadtradeln-Kampagne mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln.

 

In diesem Jahr neu ist, dass Interessierte auch für ihre Heimatkommune fahren können. Alle zwölf Kreiskommunen nehmen separat teil. Gesammelte Kilometer werden der Kommune und gleichzeitig dem Odenwaldkreis zugerechnet.

 

Anmelden können sich Interessierte ab sofort jeweils unter www.stadtradeln.de/(Heimatkommune) (zum Beispiel www.stadtradeln.de/brombachtal). Alternativ können sie auch für den Kreis fahren (www.stadtradeln.de/odenwaldkreis).

 

„Bei der Aktion Stadtradeln geht es um die Freude am Fahrradfahren. Es ist nicht wichtig, der Beste oder der Schnellste zu sein. Wir möchten erreichen, möglichst viele Menschen wieder vom Radfahren zu begeistern und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“, so der Erste Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis.

 

Gefahren wird traditionell in Teams. Jeder Verein, jede Abteilung eines Unternehmens, jede Familie oder Schulklasse kann sich zusammenschließen und gemeinsam auf Kilometerjagd gehen – je nach den dann gültigen Corona-Bestimmungen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer gründen dafür nach ihrer Anmeldung ein Team oder schließen sich einer bestehenden Mannschaft an. Einzelkämpfer können sich alternativ dem bereits bestehenden „Offenen Team“ der jeweiligen Kommune anschließen.

 

Die Kilometer können auf zwei Arten erfasst werden. Mit der Stadtradeln-App für Android und iOS-Geräte werden die Fahrstrecken automatisch erfasst und an das verknüpfte Profil übertragen. Alternativ können die Kilometer am Ende der Tour auch manuell eingetragen werden.

 

Die Stadt Michelstadt ist in diesem Jahr zum dritten Mal angemeldet und organisiert die Aktivitäten im Stadthaus. „Die Stadtradeln-Aktion hat sich in Michelstadt etabliert und wir erhalten viel Zuspruch aus der Bürgerschaft. Wir freuen uns auf viele Mitstreiter und möglichst viele erradelte Kilometer,“ so Bürgermeister Stephan Kelbert.

 

Interessierte aus Michelstadt können sich im Falle von Rückfragen an Nadine Leher wenden. Sie ist telefonisch erreichbar unter 06061 74-113 oder per Mail unter leher@michelstadt.de. Bürgerinnen und Bürger aus den übrigen Städten und Gemeinden wenden sich an den Klimaschutzmanager des Kreises, Markus Linkenheil (06062 70-108 / m.linkenheil@odenwaldkreis.de)

 

 

 

 

 

 


10.05.2021


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen