Infektionssaldo und Inzidenz erneut gesunken

Am Mittwoch (7. April) erfasste das Gesundheitsamt 13 neue positive Corona-Testergebnisse. Insgesamt gibt es nun 3.565 seit Beginn der Pandemie. 3.232 Personen gelten als genesen – 21 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle bleibt konstant bei 159. Der Infektionssaldo ist weiter gesunken und beträgt 174.

 

In den vergangenen sieben Tagen gab es 70 neue Corona-Infektionen. Am stärksten betroffen ist mit 27 Fällen die Unterzent (Höchst 16, Breuberg 6, Lützelbach 5), gefolgt von Erbach/Michelstadt mit 18 (Erbach 12, Michelstadt 6). In Bad König/Brombachtal gab es elf Infektionen (Bad König 7, Brombachtal 4), in Mossautal/Oberzent neun (Mossautal 1, Oberzent 8) und im Gerprenztal fünf (Reichelsheim 3, Brensbach und Fränkisch-Crumbach jeweils 1). Die 7-Tage ist erneut gesunken und beträgt nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts 72,4 (Stand 08.04., 00:00 Uhr).

 

Auf den Corona-Stationen im Gesundheitszentrum in Erbach werden derzeit acht Patienten behandelt. Davon benötigen vier eine intensivmedizinische Betreuung. In Kliniken außerhalb des Kreises befinden sich vier weitere Patienten.

 

Von einer Quarantäne betroffen ist der Evangelische Kindergarten Regenbogen in Erbach.


08.04.2021


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen