Insgesamt mehr Genesene als Neu-Infektionen – Inzidenz gestiegen

Das Gesundheitsamt hat aktuell neun weitere positive Corona-Testergebnisse erfasst (Stand 05.04.) Die Gesamtzahl der Infektionsfälle beträgt nunmehr 3.550. Genesen sind 3.193 Personen (plus 14). Es gab keinen weiteren Todesfall (insgesamt 159). Der Infektionssaldo ist gesunken und liegt bei 198.

 

Die 7-Tage-Inzidenz hingegen ist noch einmal gestiegen und beträgt nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts 96,2 (Stand 06.04., 00:00 Uhr). In den vergangenen sieben Tagen gab es 93 neue Corona-Infektionen. Mit 34 wurden die meisten in der Unterzent registriert (Höchst 16, Breuberg 7, Lützelbach 11), gefolgt von Erbach/Michelstadt mit 25 (Erbach 14, Michelstadt 11). In Mossautal/Oberzent gab es 13 Fälle (Mossautal 1, Oberzent 12), in Bad König/Brombachtal zwölf (Bad König 8, Brombachtal 4) und im Gersprenztal neun (Reichelsheim 5, Brensbach 1, Fränkisch-Crumbach 3).

 

Auf den Corona-Stationen im Gesundheitszentrum in Erbach werden aktuell zwölf Patienten behandelt. Davon benötigen drei eine intensivmedizinische Betreuung; ein Testergebnis steht noch aus. In Klinken außerhalb des Kreises befinden sich vier weitere Patienten.

 

Von einer Quarantäne betroffen sind die Krippe der Mary Anne Kübel Stiftung in Reichelsheim und der Evangelische Kindergarten Regenbogen in Erbach.


06.04.2021


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen