Personen der Priorisierungsgruppe zwei können sich für Impftermin registrieren

Das Hessische Innenministerium und das Sozialministerium haben heute in einer Pressemitteilung mitgeteilt, dass die Personen, die der Priorisierungsgruppe zwei (Hohe Priorität) für die Corona-Schutzimpfung angehören, sich ab sofort für einen Impftermin registrieren lassen können. Die Impfungen für diese Personengruppe sollen bereits am 5. März beginnen.

 

Wer sich telefonisch unter 116 117 und 0611 505 92 888 oder online unter www.impfterminservice.hessen.de registriert, bekommt einen Terminvorschlag per Post oder E-Mail zugesandt. Wer an diesem zugewiesenen Termin nicht kann, hat die Möglichkeit, ihn wiederum telefonisch oder online zu verlegen.

 

Zur Gruppe mit hoher Priorität zählen Personen, die zwischen 70 und 79 Jahre alt sind, und Menschen, die ein hohes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben, zum Beispiel auf Grund einer Lungenvorerkrankung oder einer Organtransplantation. Einen Link mit weiteren Informationen, wer der Gruppe zwei angehört gibt es auf www.odenwaldkreis.de unter der Kachel Impfen. Dort gibt es auch noch mal alle Informationen und Adressen zum Anmeldeverfahren.


23.02.2021


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen