Sieben-Tage-Inzidenz sinkt unter 35er-Marke

Aktuell sind vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen hinzugekommen (Stand 19.02.). Die Gesamtzahl liegt damit nun bei 3.107. Als genesen gelten 2.873 Personen, 16 mehr als am Vortag. Die Zahl der Verstorbenen ist konstant (154). Der Infektionssaldo sinkt weiter und liegt bei 80.

  

Ebenfalls erneut gesunken ist die Sieben-Tage-Inzidenz. Sie beträgt nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts 33,1 (Stand 20.02., 00:00 Uhr). In den vergangenen sieben Tagen gab es 32 neue Corona-Fälle. Zehn Fälle wurden in der Unterzent erfasst (Höchst 10, Breuberg 0, Lützelbach 0). Je acht Fälle gab es in Erbach/Michelstadt (Erbach 4, Michelstadt 4) und Bad König/Brombachtal (Bad König 5, Brombachtal 3). Im Gersprenztal wurden sechs Fälle gezählt (Reichelsheim 6, Brensbach 0, Fränkisch-Crumbach 0). In der Region Mossautal/Oberzent gibt es nach wie vor keine neuen Infektionen.

 

Im Gesundheitszentrum in Erbach werden auf den Corona-Stationen 17 Patienten betreut, einer von ihnen liegt auf der Intensivstation. In Kliniken außerhalb des Kreises befinden sich acht weitere Patienten.

 

Kinder aus zwei Gruppen der Kindertagesstätte Mobile in Erbach stehen unter Quarantäne.


20.02.2021


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen