Anzahl der positiven Corona-Tests steigt lediglich um 5

Im Laufe des gestrigen Montags (9. November) wurden im Odenwaldkreis lediglich fünf neue positive Corona-Testergebnisse bestätigt. Somit steigt die Gesamtzahl von 953 auf 958, von denen bereits 661 Personen genesen sind. Es ist keine weitere Person verstorben, die Zahl der Todesfälle bleibt damit konstant bei 72. Der Infektionssaldo sinkt derweil von 242 auf 225.

 

In den vergangenen sieben Tagen gab es im Odenwaldkreis insgesamt 129 neue Corona-Fälle. Sie verteilen sich wie folgt auf die Regionen: Erbach/Michelstadt 52 (Erbach 23, Michelstadt 29); Unterzent 32 (Höchst 13, Breuberg 17, Lützelbach 2); Gersprenztal 21 (Reichelsheim 4, Brensbach 10, Fränkisch-Crumbach 7); Bad König/Brombachtal 16 (Bad König 13, Brombachtal 3) und Mossautal/Oberzent acht (Mossautal 4, Oberzent 4). Das Robert-Koch-Institut meldet heute eine 7-Tage-Inzidenz von 133,4 (Stand 10.11., 00:00 Uhr).

 

Aktuell befinden sich 15 Personen stationär im Gesundheitszentrum Erbach, davon zwei auf der Intensivstation (Stand 10.11., 8:45 Uhr). Zwei Patienten warten noch auf ihr Testergebnis. In Kliniken außerhalb des Kreises werden elf weitere Patienten behandelt.


10.11.2020


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen