Demografie und Wohnen

Im Odenwaldkreis ist die Nachfrage nach Wohnraum derzeit sehr hoch. Das ist eine tolle Chance für die Region. Wenn junge Menschen und Familien bei uns Platz finden, hilft das der Region, auch in den kommenden Jahrzehnten attraktiv zu bleiben. Vereine, Kitas, Schule, Unternehmen und die Kassen der Städte und Gemeinden profitieren. Die Bauflächen sind aber begrenzt, also müssen wir sie sorgsam nutzen. Wir müssen auch fragen: Welche Wohnungen werden langfristig gebraucht? Junge Familien, die sich in der Region niederlassen möchten, suchen oft Einfamilienhäuser. Häuser und Bauplätze gibt es aber zurzeit nur wenige. Warum eigentlich? Wie lange wird das noch so sein? Und wie hängt das mit altersgerechten Wohnungen zusammen? Mit dem Projekt „Zukunft Wohnen“ werden Informationen, Veranstaltungen und Vernetzung diese Fragen angegangen. Gemeinsam mit den Menschen der Region sollen sie gelöst werden.

2022 hat die Kreisverwaltung gemeinsam mit Experten des Wohnungsbaus der Region eine Wohnbaustrategie erarbeitet. Wichtige Grundgedanken des Projekts finden Sie hier (PDF).

Eine Sammlung von statistischen Auswertungen zur Wohnungssituation in den Kommunen des Odenwaldkreises finden Sie hier (PDF).

Wenn Sie Interesse an diesem Projekt haben und zu künftigen Aktionen und Veröffentlichungen informiert werden möchten, können Sie sich mit einer Mail an kreisentwicklung@odenwaldkreis.de zum Newsletter anmelden. Zukunft Wohnen soll sich zur Plattform und zum Netzwerk entwickeln. Falls Sie Fragen zum Projekt haben oder Interesse an einer dezidierten Präsentation haben, zögern Sie nicht, Kontakt aufzunehmen (Kontakt).

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen