LED-Tauschaktion für alle Bürgerinnen und Bürger verläuft sehr erfolgreich

v.l.n.r.: Kreisbeigeordneter Dr. Reuter, Nicole Deutsch (Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis),Kreisbeigeordneter Andreas Funken, Klimaschutzmanager Landkreis Frank Slawik

66 Tonnen CO2 Einsparung durch LED-Umtauschkampagne


Die Aktion, bei welcher Odenwälder Bürgerinnen und Bürger ihre alten Leuchten gratis gegen zwei neue, energiesparende LED-Leuchten tauschen konnten, verlief äußerst erfolgreich. 

Das Klimaschutzmanagement des Odenwaldkreises und seiner 15 Städte- und Gemeinden hatten gemeinsam mit der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis dazu aufgerufen, alte, ineffiziente Leuchtmittel gegen neue LED-Leuchten zu ersetzen. Diese sparen bis zu 90% an Energie im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln. Gleichzeitig haben Sie eine sehr lange Lebensdauer und sind umweltverträglicher, da ungiftig.

Die über 1.500 LED-Leuchten waren aufgrund der hohen Nachfrage aus der Region innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Erfreulich war, dass tatsächlich die überwiegende Mehrheit der alten, zurückgegebenen Leuchten konventionelle „Glühbirnen“ mit mindestens 60 Watt Leistungsaufnahme waren. Da diese durch LEDs mit 6 – 10 Watt ersetzt wurden kommt eine stattliche Einsparung von mindestens 110.000 kWh oder knapp 66 Tonnen CO2, welche bei der Stromerzeugung anfallen. Nicht eingerechnet hierbei ist der „Anstoß“-Effekt, wenn Bürger mehr als die zwei durch die Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis gesponserten Leuchten, sondern auch weitere Leuchten in ihrer Wohnung durch LED-Leuchten ersetzen. Beachtenswert ist zudem die finanzielle Einsparung. Die Odenwälder sparen nun fast 32.000 € an Stromkosten[1]. Selbstverständlich wurden die alten Leuchten ordnungsgemäß entsorgt.

 


[1] Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 29 Cent/kWh (Quelle: BDEW)

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen