Städte und Gemeinden

Odenwald Therme Bad König

Bad König

Bad König ist das beste Beispiel dafür, wie sich Tradition und Moderne eindrucksvoll harmonisieren lassen. Das idyllisch gelegene Odenwaldstädtchen gestaltet sich heute als charmanter, vielseitiger Gesundheits-, Erholungs- und Erlebnisort besonderer Art.

(Bild: Copyright Hessischer Heilbäderverband)

www.badkoenig.de

Beerfelden

Beerfelden

Die Stadt Beerfelden mit ihren Stadtteilen Airlenbach, Gammelsbach, Hetzbach, Olfen, Etzean und Falken-Gesäß liegt im Herzen des Odenwaldes auf der Wasserscheide zwischen Main und Neckar an der Quelle der Mümling. Von hier aus erreichen Sie eine Vielzahl von bekannten und berühmten Sehenswürdigkeiten. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen u. a. der „Beerfelder Galgen“, der “Zwölfröhrenbrunnen“ das Wahrzeichen der Stadt, das Himbächel Viadukt, das Heimatmuseum im „Schwartz´sche Haus, und die „Burg Ruine Freienstein“ Charakteristisch für Beerfelden ist der seit über 110 Jahre bekannte Pferde-, Fohlen- und Zuchtviehmarkt der immer an einem Wochenende im Juli stattfindet.

 

www.beerfelden.de

Brensbach

Brensbach

Das in bevorzugter Lage des oberen Gersprenztales liegende Brensbach gehört sicher zu den ältesten Dorfgründungen in dieser Region. Urkundlich erwähnt wird Brensbach erstmals in einem undatierten Nachtrag des Codex Eberhard, den berufene Historiker in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts einordnen.

 

www.brensbach.de

 

Burg Breuberg im Stadtteil Neustadt

Breuberg

Wenn man fragt, was die Stadt Breuberg ausmacht, wird man eins hören: Die Burg Breuberg. Diese zählt zu den am besten erhaltenen Burgen Deutschlands. Somit ist die Burg Breuberg das markante Wahrzeichen Breubergs und definitiv einen Besuch wert.

 

www.breuberg.de

Gemeindeverwaltung Brombachtal

Brombachtal

Die Gemeinde Brombachtal mit ihren Ortsteilen Kirchbrombach, Langenbrombach, Böllstein, Hembach und Birkert liegt inmitten des waldreichen Odenwaldes.

Die ausgewogene Infrastruktur ohne luftverschmutzende Industrie ist gerade für Urlauber sehr interessant. Freibad, eine 18-Loch-Landschaftsgolfanlage, Reithallen, Reitplätze, Kegelbahnen, Sportplätze, Tennisplätze sowie ein weitverzweigtes, gut markiertes Wander- und Radwegenetz laden Erholungssuchende zum Aktiv-Urlaub ein. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt der aus dem 15. Jahrhundert stammende St.Alban-Flügelalter in der Evangelischen Kirche in Kirchbrombach, der Dorfbrunnen, der Galgen sowie die Flachs- und Hanfdörre im Ortsteil Hembach.

www.brombachtal.de

Erbach

Erbach

Erbach ist die Kreisstadt des Odenwaldkreises und Zentrum der Elfenbeinschnitzkunst. Die Residenzstadt bietet eine sehenswerte Altstadt, mit dem imposanten Barockschloss, Altem Rathaus, Orangerie und Lustgarten, historischem Städtel, prächtigem Marktplatz, spätbarocker Evangelischer Stadtkirche und liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. In Erbach befinden sich mit dem Deutschen Elfenbeinmuseum, den Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach und der koziol Glücksfabrik gleich drei überaus attraktive Ausflugsziele, die jedes Jahr mehrere zehntausend Besucher locken. Der Erbacher Wiesenmarkt als größtes Volksfest in Südhessen schafft es Jahr für Jahr sogar auf über eine halbe Million Gäste. Und seit 2002 trägt Erbach den Titel "Pferdefreundliche Gemeinde".

www.erbach.de

 

Gemeindeverwaltung Fränkisch-Crumbach

Fränkisch-Crumbach

Fränkisch-Crumbach ist ein staatlich anerkannter Erholungsort im Rodensteiner Land, idyllisch gelegen, abseits vom Durchgangsverkehr in einem der Täler des vorderen Odenwalds in Südhessen. Hier können Sie etwas erleben: über 40 km markierte Wanderwege, Sportzentrum, Parkanlage, beheiztes Freibad, vielfältige Gastronomie und vieles mehr. Fränkisch-Crumbach "das Dorf, in dem immer was los ist".

 

www.fraenkisch-crumbach.de

Rathaus von Hesseneck

Hesseneck

Die Gemeinde Hesseneck liegt im äußersten Südosten des Odenwaldkreises und Hessens im Drei-Länder-Eck zu Baden-Württemberg und Bayern. Hesseneck ist einwohnermäßig die kleinste Kommune. Die ländliche Lage in waldreicher Umgebung mit historischen Besonderheiten, wie z. B. Odenwald-Limes auf dem Höhenzug beim Ortsteil Hesselbach, macht den der Gemeinde Hesseneck aus.

 

www.hesseneck-odenwald.de

 

 

 

Nonnenkloster aus dem 12. Jahrhundert

Höchst

Die Gemeinde Höchst i. Odw. liegt im Norden des Odenwaldkreises. Ein touristisches Highlight ist der Archäologische Park "Römische Villa Haselburg" aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. mit seinem neuen Informationszentrum, in dem die römische Zivilisation und Lebensart im Odenwald präsentiert wird. Die "Römische Villa Haselburg" ist die einzige in dieser Form und Größe ausgegrabene und konservierte römische villa rustica in Hessen. Sehenswert ist auch der Wanderweg durch die wild-romantische Obrunnschlucht, der über zahlreiche Holzbrücken und
an vielen Miniaturgebäuden vorbeiführt. Auch gibt es ein ehemaliges Nonnenkloster aus dem 12. Jahrhundert, welches als Tagungshaus der Ev. Landeskirche in Hessen und Nassau genutzt wird.


www.hoechst-i-odw.de

Gemeindeverwaltung Lützelbach

Lützelbach

Lützelbach hat durch das gute Mittelgebirgsklima und durch die schöne Landschaft nicht nur einen hohen Wohn-, sondern auch einen enormen Freizeitwert.

Wanderwege, Schutzhütten und Grillplätze stehen den Einwohnern und den Erholungssuchenden zur Verfügung. Für die sporttreibende Bevölkerung befinden sich in allen Ortsteilen Sportplätze.

 

www.luetzelbach.de

 

Rathaus der Stadt Michelstadt

Michelstadt

Michelstadt ist die größte und älteste Stadt im Odenwaldkreis mit einer über 1200 Jahre alten Geschichte. Ihr städtisches Selbstverständnis wird gestärkt durch tausende von Reisenden, die die malerische Altstadt und vor allem das historische Rathaus jedes Jahr besuchen. Eine Kulturstadt inmitten herrlicher Landschaft und Natur. Querdenken, Experimentieren, den eigenen Lebensstil finden und pflegen - das geht in Michelstadt.

 

www.michelstadt.de

Mossautal

Mossautal

Mossautal ist ein richtiges Naturerlebnis. Wandern Sie auf einem der vier Drachenwegen oder machen sie einen Spaziergang rund um den Marbachstausee. Nach Ihrer Tour besuchen Sie am besten die kleine Privatmolkerei und/oder die Brauerei Schmucker mit ihren ausgezeichneten Bieren.

 

www.mossautal.de

 

Reichelsheim

Reichelsheim

Beim Wandern können Sie die abwechslungsreiche Landschaft Reichelsheims am besten genießen. Ein Besuch des Schlosses Reichenberg und des Regionalmuseums mit spannenden Ausstellungen ist auch empfehlenswert.

 

www.reichelsheim.de

 

Rothenberg

Rothenberg

Die Gemeinde Rothenberg liegt im Süden des Odenwaldkreises umgeben von Wäldern und Wiesen. Rothenberg hat ein vielseitiges Vereinsleben, denn viele Vereine und Verbände sind aktiv. Manche gibt es erst seit kurzer Zeit, andere haben schon eine lange Tradition und sind teilweise bereits über 100 Jahre alt.

 

www.rothenberg-odw.eu

 

Sensbachtal

Sensbachtal

Ein besonderes Kleinod ist der im Wald gelegene Friedhof auf der Sensbacher Höhe mit einem Torbogen aus dem Jahr 1619 der Friedhofskapelle aus dem Jahr 1744. Auf dem Friedhof befindet sich eine Gruft mit der Erbbegräbnisstätte des Grafenhauses Erbach-Fürstenau. In Unter-Sensbach grüßt die 1961 erbaute evangelische Kirche von einem benachbarten Bergrücken weit ins Tal.

 

www.sensbachtal.de

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen